Dipp dich glücklich

Wie ihr sicher schon auf Instagram gesehen habt, durfte ich das tolle Gewürz „Mister Mumbastik“ von Dipster testen. Die tollen Dips gibts jetzt auch in der Feinen Heimat zu kaufen!!!


P1090114

Dipster hat mich sofort überzeugt:

  • HANDMADE IN GERMANY: Die meisten Gewürze und Kräuter kommen aus Deutschland und werden ausschließlich hier abgefüllt!
  • FAIR & SOZIAL: Von jeder gekauften Dose geht 1€ an 10 soziale Einrichtungen in 13 deutschen Städten.
  • 100% NATURAL: Die Dips enthalten nur natürliche Zutaten und KEINE Geschmacksverstärker. Außerdem sind sie VEGAN!

P1090010

Egal ob Indien, Frankreich oder Afrika: Dipster nimmt dich mit auf Weltreise! Mit dem griechischen Mr. Zack Zicki, dem französischem Monsieur Franz Hose und vielen weiteren Gewürzmischungen kannst du neben selbst angerührten Dips auch Nudelsoßen, Salate, Currys und vieles mehr verfeinern!
Auf der Website von Dipster gibt es zahlreiche Rezepte, die du nachkochen kannst oder du lässt deiner Kreativität freien Lauf und zauberst selber etwas Leckeres.

Nachdem ich Linsengerichte über alles liebe, war für mich Mister Mumbastik perfekt! Ich musste damit natürlich sofort mein Linsendal ausprobieren!!! Super lecker!

Gestern Abend sollte es schnell gehen. Also hab ich beschlossen, zwei Aufstriche zu machen: Selbstgemachten Hummus (gewürzt mit Mister Mumbastik) und meine geliebte Guacamole! Dazu gab es Superfoodbrot (nach dem Rezept von Deliciously Ella), Essiggurken, Karottensticks und Salat.

Für eine große Portion Hummus:

  • 1 Dose Kichererbsen
  • 1 EL Tahin
  • Salz und Pfeffer
  • Olivenöl
  • 1 TL Mister Mumbastik

Die Kichererbsen mit Salz, Pfeffer, Tahin und etwas Wasser zu einer möglichst glatten Masse pürieren. Den Hummus auf einen Teller geben und mit einem Löffel in der Mitte eine Mulde bilden. Dort das Olivenöl hineingeben. Abschließend mit dem Gewürz Mister Mumbastik bestreuen.

Für die Guacamole:

  • halbe/ ganze (je nach gewünschter Menge) Avocado
  • etwas Zitronensaft
  • Kala Namak Salz und normales Salz

Bei mir gibt es die Avocadocreme in zwei Varianten:
1. Guacamole als Dip: Einfach die Avocado zerdrücken, etwas Zitronensaft untermischen und mit normalem Salz würzen.
2. Guacamole als Aufstrich: Für den Avocadoaufstrich nehme ich am liebsten nur die zerdrückte Avocado und streue etwas Kala Namak Salz drüber. Dadurch bekommt sie einen Ei-Geschmack!!! Ich liebe das! Müsst ihr wirklich mal ausprobieren! Ich hab mein Kala Namak Salz in einem Gewürzladen in Berlin gekauft und jetzt hab ich mir ein neues bei Veganz bestellt. Man bekommt es nämlich nicht überall, aber ich finde es lohnt sich danach zu suchen!
Gerne gebe ich auch etwas Tomatenmark unter die Guacamole.

Wie bereitet ihr eure Lieblingsguacamole zu? 🙂

P1090071P1090058P1090035P1090032

In freundlicher Zusammenarbeit mit Dipster!

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s